Über uns

 

In Kürze

Fraternitas Humana ist ein kleines und konfessionell unabhängiges Kinderhilfswerk in Casma, Peru. Wir betreuen in drei Häusern bis zu 20 Kinder und Jugendliche, die aufgrund der schwierigen sozialen Situation nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können. Unser kleiner Bauernhof dient der Teilselbstversorgung und bietet den Kindern einen gesunden Lebensraum.

Aufbau Des Werkes

Fraternitas Humana besteht aus dem Werk vor Ort in Peru und aus zwei Trägervereinen. Der Schweizer Verein Fraternitas Humana dient der organisatorischen, ideellen, materiellen und finanziellen Unterstützung. Fraternitas del Peru, der peruanische Verein, übernimmt organisatorische und rechtliche Aufgaben, die nur vor Ort übernommen werden können. Die Vorstände beider Vereine arbeiten ehrenamtlich.

Zum Werk gehören vier Häuser und ein Bauernhof. Fraternitas Humana kann insgesamt gut zwanzig Kindern und Jugendlichen ein zu Hause bieten. Zwei Häuser befinden sich in der Stadt Casma und zwei weitere sind etwas ausserhalb der Stadt, auf dem Areal des Bauernhofes, anzutreffen. In den Häusern leben zwischen acht und zehn Kinder, die jeweils von zwei peruanischen Hausmüttern betreut werden. Dadurch erhält das Werk mehr den Charakter einer Grossfamilie als den eines Heimes.

Der Bauernhof umfasst 18 ha Land, auf denen Acker- und Gartenbau betrieben wird. Die Produkte dienen in erster Linie der Teilversorgung des Werkes und in zweiter Linie dem Verkauf. Der Bauernhof ist zudem ein wichtiger Lebensraum für die Kinder. Die Natur hat zum einen eine erholsame Wirkung für die Kinder und lehrt sie zum anderen den verantwortungsvollen Umgang mit ihr.

Personal Peru

Fraternitas Humana wird zur Zeit von einem Dreier-Gremium geleitet, das aus einem Schweizer Ehepaar und einer peruanischen Sozialarbeiterin besteht. Das Schweizer Ehepaar übernimmt die pädagogische Leitung und die Koordination. Der Bereich Direktion wird von der peruanischen Sozialarbeiterin geführt. Die angestellten Hausmütter sind ausschliesslich Peruanerinnen. Für das Werk arbeitet zusätzlich eine externe Psychologin, welche die Kinder regelmässig besucht und sie je nach Bedarf therapeutisch betreut.

Der Bauernhof wird durch einen ausgebildeten, peruanischen Agronomen geleitet, der als Kind von Fraternitas Humana aufgenommen wurde und im Werk aufwuchs. Je nach Arbeitsauslastung werden zusätzlich externe Tagesarbeiter angestellt. Zeitweise arbeiten bei Fraternitas in Casma Schweizer Freiwillige in der Alltagsgestaltung oder der Landwirtschaft.

Vorstand Schweiz

Fraternitas Humana ist ein Verein. Der schweizer Vorstand besteht aus folgenden elf Mitgliedern:

  • Pia Stirnimann, Gründerin von Fraternitas Humana
  • Beatrice Wicki, Kassierin
  • Maria Seiffert
  • Franziska Graf
  • Gabriela Stöcklin Wittmer
  • Thomas Wicki
  • Hanspeter Rychen

Bei Fragen geben Ihnen Pia Stirnimann 041 340 49 33 oder Maria Seiffert 032 621 63 20 gerne Auskunft.