Bettwieserfest 2019

«…es Fest vom Dorf für’s Dorf…»

Wir durften am Bettwieserfest mit einem Aktions-Stand im Festzelt präsent sein. Nach meiner Anfrage an das OK wurden wir sofort herzlich willkommen geheissen und mit «Wort und Tat» kräftig unterstützt. Im Festführer wurde uns unentgeltlich eine ganze Seite zur Verfügung gestellt. Dies benutzten wir, um «Fraternitas Humana» vorzustellen, da unsere Organisation in der Ostschweiz noch nicht sehr bekannt ist. Der Festführer wurde allen Haushalten im Dorf zugestellt und lag in den Geschäften auf.

Ich war am Freitag ab Festbeginn im Festzelt, Franziska durfte diese Aufgabe am Samstag übernehmen. Wir präsentierten am Aktions-Stand unser Anliegen. Besonders am Samstag gehörten viele Familien zu den Festbesuchern, da eine «Kinderolympiade» mit verschiedenen Attraktionen lockte. Schade, dass Petrus nicht mitspielte. Am Samstagabend war ich bis zu später Stunde auf dem Festplatz.

Es war ein geselliger Anlass und wir konnten die Festgäste mit Informationen zu «Fraternitas Humana» noch vermehrt auf unsere Anliegen hinweisen. Wir führten gute Gespräche, denn die Festbesucher wollten, nach dem Lesen des Inserates im Festführer, noch viel mehr über unser Engagement wissen. Sehr viele positive Rückmeldungen durften wir entgegennehmen und einige Batzen wurden in unser Kässeli gelegt. Es war eine enorm positive Erfahrung und hat unseren Willen weiterzukämpfen nochmals angespornt.

Das grösste «Highlight» zum Schluss: Der «Bettwieser Festverein» wird den gesammelten Betrag noch grosszügig aufrunden!
Ein herzliches «Dankeschön» im Namen von ganz «Fraternitas Humana» an den jungen Verein!
Wir danken für die Hilfsbereitschaft und Grosszügigkeit und freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Wir danken auch allen Gästen für das Interesse und die Unterstützung. Es war toll am «Bettwieserfest» teilnehmen zu dürfen. Positive Erfahrungen, die uns noch lange in Erinnerung bleiben werden!

Text: Peter Baumli

20191004_154738