Kindern sammeln für Kinder

Doris Fust und ihre Mädchen, Noemi, Lea und Sophia hatten eine grossartige Idee! Sie beschlossen am traditionellen Kinderflohmarkt in Wil, ihre nicht mehr benötigten Spielsachen dem “Meistbietenden” zu verkaufen. Es blieb nicht bei der Idee: Am letzten Samstagmorgen starteten sie den Verkauf auf der Weiherwiese in Wil. Davor hatten sie noch wunderschöne Plakate mit dem Logo von “Fraternitas Humana”, Fotos von Casma und einer Landkarte von Peru angefertigt.

So ausgerüstet starteten sie den Verkauf. Sie machten ihre Auslage mit den Plakaten und erstellten einen anmächeligen Standplatz. Trotz grosser “Konkurrenz” konnten die tüchtigen Mädchen einige Spielsachen an den Mann – oder besser gesagt – an das Kind bringen. Es lief so gut, dass sie Betrag von ca. sfr. 80.– für “Fraternitas Humana” erwirtschaften konnten.

Im Namen von “Fraternitas Humana” herzlichen Dank für die grossartige Arbeit. Wir freuen uns über die Spende und geben sie gerne an unser Kinderdorf in Peru weiter.

Vielleicht gibt es noch andere Kinder, die eine gute Idee haben, wie sie Spenden sammeln könnten. Wir würden uns sehr freuen. Wir möchten an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass wir am “Weihnachtsmarkt Aadorf” vom 14. Dezember 2019, ebenfalls vertreten sein werden. Wir dürfen den Marktstand (Zelt) der “TCS Regionalgruppe Frauenfeld” mitbenützen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Text: Peter Baumli

 

IMG-20190826-WA0000